67er Ford Mustang

67er Ford Mustang

x PS | x,x l | V8

Unbenannt 1zzz

Projekt 67er Ford Mustang

Abeuteuerliche Verkabelung im Motorraum mit Kabelbinder und

Die Anlieferung.

Bestandsaufnahme am 67er Ford Mustang. Der Motor machte einen guten Eindruck.

Probleme machten der nicht für das Fahrzeug passende Krümmer und  die falsch montierte Bremsanlage.

Die Elektronik..!

Ein perfektes Beispiel, wie es „nicht “ aussehen sollte. Kabelbinder und Isolierband.. Man beachte die Verkabelung mit der Tempo-Taschentuch-Tüte?!

Die Motorüberholung.

Der Kompressionsdruck vom Motor war sehr gut. Nachdem der Motor ausgebaut wurde konnten wir mit dem Motorraum beginnen.

Ford Small Block Windsor – 351er

 

Das Projekt kann beginnen.

Motorraum wurde gereinigt und für die Lackierung vorbereitet.

In bester Gesellschaft.

Full House.

Nachdem wir unser Projekt 70er “The Fast and The Furious” – Dodge Charger beendet hatten, konnten wir uns voll und ganz auf den nächsten Charger konzentrieren.

Bremsencheck.

Das wichtigste am Auto die Bremsen mussten auch überprüft werden.

Ölwanne.

Die Ölwanne sah auch nicht mehr schön aus und bekam einen neuen Anstrich.

Die Türen.

Alles im rechten Winkel.
Neue Bolzen für die Türscharniere gab es auch.

Fahrwerk.

Auch einige Fahrwerkskomponenten mussten ausgetauscht werden.
Der Zahn der Zeit..

Motor.

Verbaut war ein 383er Four Barrel Motor.

Innenraum.

Im Innenraum fehlte so einiges..
Da der Teppich ebenfalls neu verlegt werden musste, bauten wir sowohl die Sitze als auch das komplette Armaturenbrett aus.

Dashboard.

Da einige Anzeigen am Armaturenbrett ohne Funktion waren, mussten wir das Dashboard einmal komplett überarbeiten und reinigen.

Weiter geht’s.

Im Innenraum gab es ebenfalls jede Menge Arbeit die erledigt werden musste.

Weiter geht’s.

Schweißarbeiten für die spätere Schalteinheit.

Zusammenbau Innenraum.

Teppich, Mittelkonsole, Dashbaord alles wird Stück für Stück wieder zusammengebaut.

Kurz vor dem Ende.

So gut wie fahrbereit..!

Test & Tune.

Die letzten Abstimmungsarbeiten am Motor für die erste Probefahrt.
Neue Ventildeckel gab es ebenfalls.

Bremen Classic Motorshow 2024.

Unter Zeitdruck ist dann doch alles pünktlich fertig geworden.
Zu bestaunen gab es den Dodge Charger auf der diesjährigen Bremen Classic Motorshow 2024. Halle 6 am Stand der US Car Freunde Bremen.

to be continued…!